Sonntag, 12. August 2012

No Risk? No Fun? Ach leck mich doch.


Ich mache dass jetzt schon einpaar Tage mit dem Abnehmen bla bla. Um genau zu sein 5 Jahre. Gut mein Weg zum Ziel dauert lange aber ich arbeite ja auch unter erschwerten Bedingungen. Langsam aber sicher kotzt es mich aber an. Alle wiegen sich in Ratlosigkeit und morgen bin ich gespannt auf das ausflüchtende Gerede von meinem Arzt. Denn mit aktuell 13 Kilo mehr, hätte er garantiert nicht gerechnet.

Ich kaue das Thema jetzt, seit dem ich auf die Waage geschaut habe, mit allen erdenklichen Menschen durch. Wie gesagt, mein Arzt war ja leider diese Woche noch im Urlaub, deswegen habe ich Morgen erst einen Termin. Es ist wirklich schwierig für mich zu glauben das ich dann plötzlich Abnehme wie ein normaler Mensch und diese rapide Gewichtszunahme normal ist. Ich habe richtig Bauchschmerzen vor Morgen. Vielleicht sagt er auch etwas was mir endgültig das Genick bricht.

Ich kann die letzten Tage nicht mal ordentlich in den Spiegel sehen, weil ich das Gefühl habe mein Gesicht und mein Doppelkinn werden wieder fetter. Meine Hoffnung für morgen ist einfach das er mir Hoffnung geben kann. Er soll mir nur sagen wie und ich mache alles. Den Bastard von innerem Schweinehund habe ich schließlich schon auf einmal im Monat gedrückt. Ein Ziel das erreichbar ist und nicht erst in 20 Jahren, mehr will ich nicht. Für die Umsetzung ist jeder selbst gefragt aber da erwarte ich auch keine Hilfe. Mir soll lediglich endlich jemand sagen können was bei mir falsch läuft damit ich es ändern kann.

________________________________________________________________________________
Cut 
Einen Herzkasper zu riskieren bringt es ja jetzt aber auch nicht. Ich bin mir leider noch nicht sicher, ob ich die nächsten Tage bloggen kann, da ich ab Morgen mal wieder bis Mittwoch bei mir, in meiner eigenen Wohnung schlafe. Da habe ich allerdings das Internet mittlerweile gekündigt, weil ich ja nie da bin. Ich versuche aber über meinen Handy W-Lan genug Internet zu bekommen um zu bloggen. Ich bin gespannt ob das funktioniert. Kurze Posts gibt es aber auf Facebook. 

Falls das mit dem bloggen aber komplett in die Hose geht, werde ich mich wohl in Beschäftigungstherapie üben und einpaar Dinge, die ich so oder so machen wollte, erledigen. 

Einen schönen Sonntag Abend meine Süßen, macht es Euch schön. ♥ Ich gehe jetzt erstmal Frust-Joggen. 


Kommentare:

  1. Ich hoffe der arzt hilft dir jetzt endlich mal!!! Tut mir richtig leid für dich, das du trotz deiner mühe soviele rückschläge hast :( ...aber hey kopf hoch, irgendwo gehts immer weiter ....

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mir gefällt dein Blog sehr guut und Genau deshalb verleihe ICH dir Den Kinderschuh-Award :) Schau einfach Auf Frei wie der wind Vorbei, um nähere Informationen zu erhalten, follown erlaubt ^ ^ http://frei-wie-der-wind.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Hoffentlich verlief der Arzt-Termin gestern positiv für dich. Und er konnte dir endlich helfen! *Daumen drück*

    AntwortenLöschen