Donnerstag, 21. Juni 2012

Vorurteile gegen Dicke... immer auf die Kleinen ^^

Wenn wir einen Menschen hassen, so hassen wir in seinem Bild etwas, was in uns selber sitzt. Was nicht in uns selber ist, das regt uns nicht auf.
Hermann Hesse


Ich selber kenne eigentlich alle Vorurteile aus eigener Erfahrung und irgendwann macht man sich natürlich auch eigene Gedanken darüber. Die "Intelligenz" der Menschen und die "Faulheit" über Dinge nachzudenken schürt natürlich quasi täglich das negative Denken, gegen Menschen wie meines gleichen. Ich habe in einem YouTube Video vor kurzem eine wahrhaft wahre Aussage gehört. Das einzige auf dieser Welt , was zu wahrhaft bösen Dingen fähig ist, ist eindeutig der Mensch & ich muss ihr 100% recht geben. Ich kann mir nicht schlimmeres vorstellen als den Menschen. Ich habe in meinem Leben schon viele Situationen erlebt die mir wahnsinnigen körperlichen Schmerz bereitet haben aber der war ein Scheißdreck gegen dass, was Menschen meiner Seele angetan habe, ohne mit der Wimper zu zucken.
Aber ich schweife ab. Kernpunkt meines heutigen Blog Posts ist es das ich einpaar der mir bekannten Vorurteile für mich unter die Lupe nehme und schaue was auf mich zugetroffen hat oder noch zutrifft oder meiner Meinung nach totaler Käse ist.



Dicke stinken wie Schweine.
Bullshit!!! Ich stinke nicht & habe auch noch nie, nach zehn Tage alten Schweiß oder sonstigem Blödsinn gerochen. Ich werde sogar ziemlich oft angesprochen das ich sehr gut rieche & nein ich sprühe mich nicht 100 mal am Tag ein. 

Dicke sind Faul.
Bullshit!!! Also wenn ich Faul bin, dann weiß ich auch nicht mehr. Jetzt mal ernsthaft wenn ich jetzt mal richtig auf die Kacke hauen würde, könnte ich sehr wohl mit Fug und Recht behaupten das alle, für mich faulen Menschen, schlank sind. Ich bin in meinem Umfeld die einzige die das tut was getan werden muss, die gerne auch mal zusätzliche Dinge tut, einfach um andere glücklich zumachen und ich bin vor allem die, die mit Langeweile nicht umgehen kann. 

Dicke sind Dumm.
Meine Noten und meine Arbeitgeber sagen da eindeutig was anderes. 

Dicke sind unsportlich.
Hm ja teils, teils ne. Ich bin nicht unsportlich im Sinne von ich hab Angst an einem Herzkasper zu sterben wenn ich mal 10 Minuten walke. Ich bin unsportlich im meinem eigenen Mass. Das heißt ich würde lieber ohne Probleme 1 Stunde joggen gehen können aber das ist nicht möglich, dann bin ich wahrscheinlich wirklich Tod. :D ... aber ich bin sehr wohl regelmässig im Fiti und gehe spazieren, schwimmen & Tao Boa machen. Also der hebe die Hand der zu erst den Stein wirft. Ich denke die Mehrzahl der schlanken, verrecken auch bei ner Stunde joggen vorher schon. :D

Dicke sind nicht sexy.
Holla die Waldfee, das hättet ihr wohl gerne. Da hab ich aber schon anderes gesehen oder gehört. Meine Selbsteinschätzung ist zwar eine andere aber das zählt hier nicht. Ich kann auch, wenn ich will. *zwinker... 

Dicke bekommen schwerer Arbeit. 
Ich habe eine verdammt gute Bewerbung und gute Referenzen & sorry aber ich war bisher noch nie ungewollt arbeitslos oder habe angst gehabt keinen neuen Job zu bekommen. 

Dicke sind arm.
Nö, das können auch dünne sein. Ich bin guter Deutscher Standard und acker hart dafür & da bin ich verflucht nochmal stolz drauf. Hab ja schließlich Erziehung genossen. *schmunzel

Dicke sind Einsam. 
Ich schon aber das liegt nicht daran das ich dick bin, sondern das ich nicht jeden zu nah an mich ran lasse. Beziehungsweise mir einfach bestimmte Dinge wichtig sind bei Menschen die ich Freunde oder Bekannte nenne.

Dicke sind öfter krank.
Lol, niemals. Ich war letzte Woche krank, ja aber davor schon bald 6 Jahre nicht. Nicht mal erkältet. Also ich denke nicht das ich ein Pflegefall bin oder so schnell werde. Ich komme sogar noch artig die Treppen hoch ohne zu hächeln. 

Dicke, sind dick weil sie Fressen ohne Ende.
Bullshit. Kannst du total vergessen, das ist noch lange nicht bei jedem so und bevor man das verallgemeinert  sollte man verdammt aufpassen. Wenn mir jemand sowas an den Kopf schmeißt, kann ich den 2 Stunden untern Tisch labbern ohne mit der Wimper zu zucken. 

Dicke sind ungepflegt.
Never, ich bin da doch ein mehr oder weniger glänzendes Beispiel. Ich würde nicht ungepflegt rausgehen. Kenne aber auch einige "dicke" die wirklich ungepflegt sind aber da spielen bestimmt auch mehrere Faktoren mit. 

Dicke haben keine Freunde.
Schwer, das stimmt, da kann ich von meiner Kindheit ausgehen. Ich hatte keine & habe bis heute auch keine "echten Freunde". 

Dicke können sich nicht wohl fühlen. 
Das tue ich nicht aber sonst hätte mein Blog wohl auch kaum dieses Thema aber ich stimme dem auch zu. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen das jemand der richtig dick ist sich wohlfühlen kann. 

Dicke sollten sich in "Sack & Asche" hüllen. 
Leck mich. Ich zieh an was ich will & finde das verdammt gut so. Wenn ihr uns einsperren wollt weil wir euren modischen Geschmack nicht ganz treffen. Dann möchte ich aber auch das recht haben euch mitzuteilen das ihr scheiße ausseht wenn ihr euch in High Heels schwingt und daran nicht laufen könnt... ich versuche es wenigstens erst garnicht. Soooooo ..... 



Ich könnte stundenlang über solche Themen schreiben aber Fazit ist für mich aber doch, dass sehr viele Sachen einfach nicht zutreffen und das auch bei sehr sehr vielen anderen Menschen so ist & wenn andere ihnen das ungerechtfertigter Weise trotzdem an den Kopf hauen ist das verletzend und muss nicht sein. Ich weiß das wir in einer Welt der Provokation leben aber dann sollte sich auch niemand wundern das irgendwann mal jemand "das rote Knöpfchen drückt" ob gerechtfertigt oder nicht. Ich möchte einfach nur mein Leben, leben dürfen wie ich es will, ohne dämliche Blicke, Vorurteile und Ignoranz. Man sollte niemanden unbewusst & erst recht nicht bewusst, solange treten bis er am Boden liegt und von alleine nicht mehr hoch kommt. Vll. sind sonst seine Kinder irgendwann mal diejenigen die dich treten werden. 



Kommentare:

  1. Ich habe einen Artikel über dich geschrieben:

    http://christinacolada.blogspot.de/2012/06/eine-wirklich-bewundernswerte-frau.html

    Mach weiter so,Liebes <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh mein Gott.., ich leide hier grade unter einem Herzkasper und heule wie ne doofe vor Freude. DANKE, danke, danke ... ich kann grade nicht in Worte fassen was mir das bedeutet.

      Danke Christina ♥ ich bin überglücklich das du mich für Bewundernswert hältst. Ich halte immer die für Bewundernswert die jeden Tag meinen Beiträge lesen *Tränchen roll ...
      einfach Millionen mal danke

      Löschen
    2. Hab ich gern gemacht♥
      Du hast es auch einfach verdient!
      Und ich weiß auch nur zu gut das bloggen dem ganzen noch die zusätzliche Motivation schenkt, deswegen hoffe ich auch das du viele tolle Leser gewinnst die dich dabei unterstützen <3
      Ich bin selber ja auch am abnehmen, aber das ist damit nicht zu vergleichen... Ich hab mitterweile (laut BMI) Normalgewicht und bin einfach nur noch nicht zufrieden...aber besonders wichtig ist es mir das Gewicht auch zu halten.
      Du wirst noch viel erreichen, sei stolz auf dich <3

      Löschen
  2. Also...ich finds sehr unterhaltsam was du so schreibst und ich kann nur sagen klischees sind klischees und an denen ist meist garnix dran, sonst wäre ich magersüchtig, bulemisch, krank was auch immer, weil ich so schlank bin! Also unterhaltungstechnisch nicht schlecht dein text, aber eigendlich musst du dich doch nicht selbst rechtfertigen oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und auf dem bild siehst du übrigens kein stück fett aus ;)

      Löschen
    2. Ich möchte mich nicht rechtfertigen, ich teile nur meine Welt mit denjenigen die es interessiert, selbst ab und zu mal so fühlen oder auch nicht. Über das rechtfertigen bin ich schon lange hinaus. :)
      Vorurteile bestehen immer und überall da hast du recht, um so mehr sollte man nur überlegen mit welchem recht und wissen man Kritik an anderen übt. Das wissen manche leider nur zu wenig.

      Vielen Dank, schau dir mal mein OOTD an dann siehst du das ich noch weit weg von schlank bin. Ich spreche aus vergangener Zeit (ca.1Jahr) und heute. Damals habe ich noch 130 Kilo gewogen. ♥

      Löschen
  3. Mich interessiert das auf jeden fall auch, vorallem weil abnehmen bei jungen mädchen so wichtig zu sein scheint und ich wirklich versuche zu verstehen warum! Gut! Ich kann w arscheinlich einfach nicht mitreden, denn ich bin schon mein leben lang sehr dünn, aber auch wenn man schlank ist, ist das leben nicht perfekt! Ich habe immer das gefühl, dass ihr denkt ihr werdet zu einer anderen person , wenn ihr schlank werdet :(ich möchte nicht verallgemeinern und ich denke du hebst dich sowieso von den anderen mädchen, die abnehmen dadurch ab, dass du es auf gesunde art und weise versuchst und sehr ehrlich damit umgehst, viele jammern nur rum oder sind schon gerippe und finden sich dennoch zu fett .... Aber auch eigendlich gibt es doch wichtigeres im leben als das gewicht des körpers ? Gaaanz lieben gruß von deiner neuen leserin anna maria :)

    AntwortenLöschen
  4. Da hast du sowas von recht. Dünn sein heißt nicht glücklich zu sein. Deswegen arbeite ich auch gleichzeitig an meinem Selbstkiller. Anders würde es auch nicht gehen.
    Ich freue mich wahnsinnig dich als neue Leserin zu haben. Danke das dir mein Blog ein bisschen gefällt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch viel wichtiger! Ich bin ebenso gerade dabei meine seele zu reparieren und ich hoffe im alter werde ich glücklich und zufrieden sein ;) SPÄTESTENS ! Ich wünsche dir viel glück bei all deinen vorhaben und ich werde sicherlich auch bei zeiten ältere posts vobn dir kommentieren ;) endlich mal jemand, der nicht nur seine outfits postet und auch ne meinung hat! :)

      Löschen
  5. Interessant.

    Darf ich vielleicht (muss noch drüber nachdenken) dieses Statement/Antwort-Dingen von dir aufgreifen? Ich finde es sehr interessant.

    Super Idee, Mia!

    AntwortenLöschen
  6. Tja, Dicke sind inzwischen die einzige "Gruppe" (haha, wie kann die Mehrheit eine Gruppe sein?) die man noch ungestraft diskriminieren kann.
    Da der Durchschnittsmensch immer einen Anderen braucht, auf den er herabschauen kann um sich selber besser zu fühlen, sinds eben jetzt die Dicken.
    Früher waren es Frauen, Ausländer, Behinderte, Schwule, ....die haben inzwischen gesetzlichen und gesellschaftlichen Schutz, den müssen sich die Dicken leider noch erkämpfen.

    Aber es gibt auch keine Gruppierung, die sich selber so hasst und untereinander fertig macht.
    Dicke verachten sich ja meist sogar selber für ihr Dicksein, da haben die Anderen ein leichtes Spiel.
    Es ist wirklich an der Zeit für ein gesundes Selbstbewußtsein.

    Die ersten Schritte sind gemacht und ich hoffe es geht weiter.
    Nachzulesen zum Beispiel hier:http://das-dicke-forum.de/forum/
    und hier: http://www.gewichtsdiskriminierung.de/

    LG

    Katrin

    AntwortenLöschen