Dienstag, 19. Juni 2012

Nochmal 10 Tage Almased? I don`t know


Ich bin mir irgendwie unsicher aber die Woche wäre Ideal dazu. Ich habe Frühschicht und da fällt es mir wahrscheinlich eh nicht besonders schwer. Ich würde keinen ganzen Tag Almased machen, sondern nur Frühstück und Mittag und am Abend dann was eiweißhaltiges Essen. Es ist so furchtbar warm draußen und ich habe auf Arbeit eh kaum Zeit zu sehen, da ist mein Appetit eh nicht absonderlich groß. Wiederum will ich meinem Körper ja auch langsam mal an das Essen gewöhnen. Ich meine das jetzt im Sinne von: Drei - Fünf mal am Tag sehr gesunde Mahlzeit. Dafür habe ich aber momentan einfach keine Zeit & mein Chef zeigt mir einen Vogel wenn ich dem mitteile das ich fünf Mahlzeiten am Tag essen muss / will. Dann kommt der mir nur damit das meine Kollegen das ja auch nicht brauchen. Mein Chef ist für meine Verhältnisse eh sehr "besonders"..., ich habe selten jemanden erlebt der so Manipulativ und Arschig ist und es scheinbar nicht mal merkt. Geschweige dann von neuen Kollegen die sich mal prompt für das "besseres" halten. Egal, das soll mir aber mal derzeit wirklich am Popo vorbei gehen. Denn wenn es mir dort zu "bunt" wird, suche ich mir ganz einfach einen neuen Job. :D ... is ja so easy heutzutage. ♥♥♥


Um wieder zum Thema zurückzukommen. Eigentlich sollte man doch schon auf sein Inneres hören oder? Also wenn ich wirklich keinen Hunger habe, warum soll ich essen? Ich bezweifel das sich irgendetwas wie eine Sucht in mir entwickelt. Gedanken macht man sich natürlich trotzdem. Ich bin nun mal sehr perfektionistisch und versuche das beste rauszuholen. Hm wir werde es wohl sehen. Heute war es nun so & meine Waage zeigt auch nur 800 Gramm weniger an. Also auch nicht der Hit nach der Krankheit. 

♥♥♥ Das ist nun mein kleines Wort zum Abend. Muss ja auch mal gesagt werden. ♥♥♥

Kommentare:

  1. tu es! spricht ja nichts dagegen :-) und deinen Körper kannst du ja auch ans essen gewöhnen, wenn du die 10 Tage hinter dir hast!
    übrigens, schönes Bild :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich persönlich finde solche Drinks immer etwas grenzwertig...

    Natürlich erziehlt man damit kurzzeitig Erfolg. Aber da man kaum ein leben lang solche Drinks zu sich nehmen möchte halte ich sie nicht für eine langfristige Lösung.

    Frag dich einfach, was dir die Woche Almased effektiv bringt und dann entscheide für dich selbst! :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin kein Fan davon... der Körper fährt dabei ja schon runter und dann ist es schwer ihn ohne Zunahme in Takt zu bekommen :-/ so war es bei mir. Das kann bei dir natürlich anders sein ;)
    Was den Hunger angeht sehe ich das aber wie du. Wenn man gar keinen Hunger hat, dann sollte man sich auch nicht zwingen ;)

    AntwortenLöschen
  4. du bist leider gerade auf dem Weg deinen Grundumsatz ordentlich runterzudrücken. Das passiert bei jeder Diät und bei diesen Methoden ganz besonders. Danach nimmst du um so schneller zu, bzw. kaum noch ab.
    Wäre doch echt Mist, wenn du deinem Stoffwechsel jetzt endgültig den Rest gibst.
    Was hat dein Chef dagegen, wenn du (wie die meisten Anderen) drei Mahlzeiten am Tag ißt?

    Machst du zur Zeit eigentlich Sport? Das könnte helfen deinen Stoffwechsel anzukurbeln und deinen Körper zu formen.
    Langfristig abnehmen geht leider nur, wenn man eine Ernährung findet, die man für den Rest seines Lebens praktizieren kann. Das ist bei Almased, eine Gurke und zwei Tomaten am Tag oder ähnlichem Radikalkram nicht zu erwarten.

    Diese Quälerei kannst du dir also sparen und gleich satt und lecker abnehmen und mit Sport deinen Körper schön, fest und fit machen.



    LG

    Kati

    AntwortenLöschen
  5. Hast du schonmal einen Diätplan dazu versucht ? ich überlege ob ich nächste woche mit dem Turbo Plan: http://www.joggen-online.de/gesunde-ernaehrung/diaet/almased-diaet.html
    anfange... Bin mir aber auch unsicher, so ganz lecker find ichs ja nicht

    AntwortenLöschen