Sonntag, 3. Juni 2012

Vorher-Heute.... Shit hab ich mich grade gegruselt



Ich hab mal eben zwei der wenigen Bilder rausgesucht die es noch gibt wo ich ca. 120 Kg gewogen habe.
Eine Welle aus Wut und Scharm überkam mich zugeben. Es ist wirklich so, man selber kommt sich nicht so "Fett" vor. Dieses Gefühl des Selbsthasses ist schon Atem raubend. Ich bin mir Bewusst das schon eine Menge Gewicht geschafft ist und trotzdem fühle ich mich nicht Ansatzweise so als wenn ich in die Nähe meines inneren ichs komme. Als wenn ich schon genug gekämpft hätte für mich selber & ich stolz auf mich bin. Dafür ist das Gefühl das mir alles in einer Sekunde aus der Hand flutschen könnte zu stark. Ich kann jeden verstehen der das Gefühl hat im inneren etwas/jemand anderer zu sein und das äußere einfach nicht passt. Denn es ist so, ich bin eine "schlanke" im Körper einer "dicken". Hört sich doof an aber ist so. Alles was mir Freude macht, tut es nur wenn ich schlank wäre, wenn ich nicht dieses Gefühl hätte des "beobachten werdens", das Gefühl das die Rolle gleich aus der Hose rutscht. Das mich diese Position fetter aussehen lässt. Das wenn ich ein Eis auf der Straße esse, alle denken: Das ich lieber an einem Salat knabbern sollte. 
Ich hasse dieses Gefühl mehr als alles andere. Ich habe als ich klein war, immer jeden Tag im Bett gelegen und zu wem auch immer gebetet das ich morgen aufwache und ich schlank bin. Das ich auch immer brav sein werde. Oder er soll zu mindestens dafür Sorgen das sie mir Morgen in der Schule nicht zu sehr weh tun. Das ich einen Menschen treffe dem ich nicht peinlich bin. Das stolz ist das ich seine/ihre Freundin bin. Die mich nicht nur ausnutzen. Ja dafür habe ich jeden Abend gebeten, bis ich begriffen habe das mir niemand helfen wird. Das ich gerne in einer Welt leben will in der man sich Gegenseitig hilft und  wahre Freunde haben kann ohne Zweifel... doch diese Welt gibt es nicht. Also habe ich mir eine Welt geschaffen die mir weniger weh tun kann. Einen Wall um mich gebaut den sehr wenige durchdringen können, trotzdem gebe ich gerne tausende versuche an Menschen und doch ist es so dass man sehr selten nicht für den "richtigen Preis" verarscht wird. 


Alllllllsssssssssssoooooooooooooooo .... bin ich das geworden. Hart, immer noch verletzlich und weinerlich aber ich bin jemand der nicht aufgibt. Niemals & darauf bin ich stolz. 




Kommentare:

  1. Ach Beauty :( Den Text könnte ich geschrieben haben, finde mich total darin wieder. Und weil ich weiß, wie es ist, tut es mir weh, dass es dir so geht. Ich wünsche dir so sehr, dass du dein inneres Ich erreichen und leben kannst, bei mir selbst überwiegt die Angst, dass mir das niemals vergönnt sein wird. Du kennst ja meine Geschichte, ich war nie dick, weil ich es verschuldet habe, ich habe einfach einen Körper, der mich nicht abnehmen lässt, verkümmerte Organe und einen miesen Stoffwechsel, es ist so eine Strafe. Ich hoffe so sehr, dass du der Hölle eines Körpers, den man nicht als seinen empfinden kann und will, entgehen wirst. Du bist so hübsch, immer schon, jetzt erst recht, ich hoffe du wirst der Mensch, der du sein willst und siehst vor alle, wie wunderschön und toll du bist... ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. ja, auch ich würde viele deiner sätze unterschreiben! und ich habe auch abends davon geträumt morgens schlank aufzuwachen und nicht mehr gehänselt zu werden.
    mittlerweile bin ich ein sehr starker mensch. diese harte vergangenheit hat sicher dazu beigetragen.
    du hast extrem viel geschafft und befindest dich weiterhin auf einem guten weg. sei stolz auf dich! führ dir vor augen wie viel du geschafft hast und sei jeden tag stolz! es gibt so viele menschen, die das nicht schaffen. das ist wirklich ein grund stolz auf sich zu sein und zuzulassen sich selbst wirklich zu lieben!

    AntwortenLöschen
  3. Also, ich kann mich nur wiederholen: Ich finde Dich wahnsinnig hübsch! Weder zu dick, noch zu dünn! Einfach perfekt! <3 *drückdich*

    AntwortenLöschen
  4. das bild mit den gestreiften strümpfen und dem blauen kleid zeigt eine überhaupt nicht dicke wunderhübsche junge frau...ganz ehrlich: du kannst dich problemlos so zeigen, wie du bist. ohne verstecken oder schämen. lg kleopatra

    AntwortenLöschen
  5. Vor einer Weile schriebst du dies hier:

    "Mein Körper hat sich aber nicht wahnsinnig verändert, das macht mir irgendwie Angst."

    Und ich kann dir jetzt entspannt, ehrlich und vor allem glücklich folgendes dazu sagen:

    "DOCH! Du hast dich wahnsinnig verändert. Wer den Unterschied nicht sieht, ist doof. Außer du selbst... denn bei dir ist die Wahrnehmung nicht so recht nachgekommen, denke ich. Sei stolz auf dich. Lächle. Lache. Das macht dich noch schöner als du eh schon bist!"

    AntwortenLöschen
  6. JAAAAAAAA! ich stimme Sudda 10000 % zu!

    Man sieht eine unglaubliche VEränderung!

    Und die Bilder zeigen eine bildhübsche Frau!
    Du solltest stolz auf das sein, was du erreicht hast!

    AntwortenLöschen