Mittwoch, 13. Juni 2012

Fick dich du scheiß Arzt....

was für blöde Ärsche gibt es eigentlich? Bekanntermaßen war ich ja am Montag & Dienstag beim Doc weil ich ne krasse Erkältung mit Fieber und so weiter habe. Da der Scheißer mir ja keine Diagnose mitteilte, googlete ich es einfach nach der folgende Diagnose meines Arztes:


Dass heißt übersetzt EXAKT das: 
Nummer 1: gesicherte Diagnose & Nummer 2: Adipositas durch übermäßige Kalorienzufuhr

Die Erläuterung habe ich auf dieser Seite gefunden: http://www.auw.de/icd-10/icd-10-gleise_adipositas/

Ich bin, um ehrlich zu sein, hier grade mehr als am ausrasten. Nummer 1: Ich war bei dem Arsch das erste mal, also kennt der nicht mal Ansatzweise meine Krankengeschichte! Nummer 2: Der hat mich ungelogen effektiv 1 Minute gesehen und mich dann entlassen. Wie kann der Mann bitte eine solche Diagnose stellen??? Ich bin zu ihm gekommen mit der Tatsache das ich krank bin und Fieber habe und der Vollpfosten analysiert das ich Fresssüchtige bin und schließt erstmal alle anderen Möglichkeiten kategorisch aus???
Der hat mich nicht mal gewogen oder sonstige Fragen in die Richtung gestellt. Nummer 3: Denkt der das ich an meiner Gesundheit so uninteressiert bin, das ich nicht nachforsche was ich angeblich habe???
Das steht jetzt in meiner scheiß Krankenakte, von einem Arzt der mich nicht kennt, keine Untersuchungen in die Richtung gemacht hat, aber da steht jetzt große und FETT: E66.00G --> Mia ist ne Irre Fette, die sich nicht selbst Zügeln kann, arbeitsunfähig ist weil sie wahrscheinlich schon nach einer Stufe hecheln müsste wie ein Hund, das Sie täglich eine Ladung Pizza + Pommes frisst und laut beschissenem Arzt dort auch keine Besserung in Sicht sein wird!!!!!!!
Danke du Arsch, wer hat dir deine Zulassung gegeben wenn du dich so wenig für deine Patienten interessierst? Fehlerhafte, unwissende Diagnosen stellen, geil wirklich. Hast du ganz prima gemacht, das hilft meiner Genesung garantiert, wenn ich mich noch beschissener fühle als vorher.

Denn nun ist es offiziell: Anscheinend  SIEHT jeder auf Anhieb, das ich Adipositas habe und es ist nicht nur Einbildung. 

Danke, danke, danke, mir wird es den ganzen Tag doof gehen und trotzdem werde ich morgen aufstehen und weiter machen weil ich auf die fachliche Meinung von Menschen wie dir scheiße... 



Kommentare:

  1. Äh... Hä?

    Da fehlen mir gerade beim besten Willen die Worte!

    Echt.
    Unglaublich!

    Den würde ich zur Rede stellen.

    AntwortenLöschen
  2. Das dachte ich mir grade ehrlich gesagt auch!
    Keine Ahnung wie Menschen die darin ausgebildet und sogar darauf spezialisiert sind auf so einen scheiß kommen können. ^^

    AntwortenLöschen
  3. Ich würd dir auf jeden Fall raten beim nächsten Mal zu einem anderen Arzt zu gehen!
    Vorschnell Diagnosen zu stellen darf nicht sein..

    AntwortenLöschen
  4. was ist dass den für ein Ar***loch Arzt? Ich kann verstehen dass du extrem sauer bist! Geh auf jeden Fall das nächste mal zu einem anderen!! Und lass dich von sowas nicht runterkriegen! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das werde ich auch definitiv tuen, es ist für mich halt nur absolut unverständlich wie so jemand eine erfolgreiche Praxis haben kann.
      Das hab ich auch noch nie erlebt.

      Es ist so lieb das du dir Sorgen machst. ♥ Danke Hübsche

      Löschen
  5. wo hat er die "Diagnose" denn hingeschrieben? auf die Krankmeldung?
    Wende dich an deine Krankenkasse, geht gar nicht.
    Was hat eine Erkältung mit dem Gewicht zu tun?

    LG

    Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soviel ich bisher mitbekommen habe stehen die immer auf dem Schein den man der Krankenkasse zuschicken muss.

      Das dachte ich mir in dem Moment auch :D , denkt der ich bekomme Fieber vom zuviel fressen :D

      Löschen
    2. Ich würde in die Praxis gehen und eine Korrektur des Scheins bitten, der Arzt hat sich schliesslich in seinen Codes vertan und du willst deine Krankenkasse ja nicht betrügen, gell?! :-D
      Mal sehen, wie die sich da rauswinden...soll der Doc dir doch den Zusammenhang mal erklären. Zudem verstehe ich nicht, wie mal wegen Adipositas eine Woche krankgeschrieben wird...ist die nach einer Woche dann wieder weg?
      Ich bin immernoch fassungslos.

      LG

      Kati

      P.S. Du solltest dieses Erlebnis hierhin weiterleiten:
      http://www.gewichtsdiskriminierung.de/index.html

      Löschen
    3. ähhh habe mir gerade mal die "Diagnose" angesehen...wie will der Arzt denn in den paar Sekunden die nötigen Untersuchungen für diese Diagnose gemacht haben? Woher weiss er um deinen Hormonstatus, die Medikamente die du nimmst, ob du eine Esstörung hast,...? Das ist echt ein Quacksalber und kein Facharzt für Ernährung. Das gehört wirklich gemeldet.

      LG

      Kati

      Löschen
  6. Oh man. Ich hoffe, dass Du das ziemlich bald wieder vergessen kannst! :/ Das ist ja mal total scheiße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm das krängt mich schon sehr aber im vergleich zu dem Rest meines Lebens und Sachen die ich wegstecken musst ist das nur ein "heißer Tropfen auf dem Stein" :)

      Löschen
  7. Hallo Mia,
    Tut mir leid, dass Dein Arzt Dir das nicht offen gesagt hast, aber im medizinischen Bereich ist "Adipositas" vollkommen wertfrei! Anders als Umschreibungen des Alltags wie "fett".
    Es entspicht der Definition eines BMI>30 kg/m². Das ist in vielen Fällen eine Blickdiagnose, da man Körpergewicht mit etwas Übung gut schätzen kann.
    Wo stand das denn? Auf einer Krankmeldung werden nämlich keine Diagnosen angegeben. Handelt es sich um eine Überweisung zu einem Facharzt?
    Versteh' mich nicht falsch, ich will den Arzt nicht in Schutz nehmen, nur solltest Du verstehen, dass eine Diagnose immer wertfrei ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank für deine Antwort, es stand auf dem Krankenschein für die Krankenkasse, direkt bei Diagnose.
      Ich finde es einfach an sich traurig das man sich Arzt mit Spezialisierung Ernährung, nennt und dann sowas mal eben in 30 Sekunden diagnosstiziert bei einer ERKÄLTUNG ^^ ...

      Löschen
    2. Was das bei einem grippalen Infekt verloren hat, ist fraglich....?!

      Löschen
  8. Bei anderen Beschwerden könnte ich so eine Diagnose ja verstehen...
    jedenfalls bei irgendwas, wo das Übergewicht ausschlaggebend sein könnte...

    aber Fieber und Schnupfen hab ich durch viel essen noch nie bekommen...

    Ich würde auch den Arzt ganz offen darauf ansprechen....
    mal gucken, was er dazu sagt...

    Liebste Grüße

    Nicky

    AntwortenLöschen
  9. Boah das ist ja echt heftig... also abgesehen davon, dass du nur noch leichtes Übergewicht und definitiv kein Adipositas hast (was in meinen Augen ein emenzer Unterschied ist!!!)... das kann der doch net bringen... ich bin geschockt... so einem Arzt gehört doch eigentlich die Zulassung entzogen...

    Liebs Grüßle,

    Tinchen

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein arsch ey!!!! Dem würde ich den krankenschein persönlich um die ohren hauen!!! Nun ist zu spät, aber du hättest dich beschweren sollen, was für ein wichser, ich fass es nicht!!! Mir ist sowas auch schon passiertmeine niere kollabierte und ich musste in die notaufnahme, ich habe einen angeborenen nierenfehler, was ich da noch nicht wusste...und der arzt meinte nur , ich solle aufhören mein essen auszukotzen und wieder trinken!!!!! Ich wog zu der zeit extrem wenig, weil ich wegen der schmerzen nicht essen konnte!!!! Ärzte können so beschissen sein ey! Das hat mich auch fertig gemacht, aber lass dich nicht fertig machen, die kennen dich doch nicht !

    AntwortenLöschen
  11. Habe dich gerade bei Google gefunden. Du bist normal schlank deinen Bildern zu urteilen. Lass dich nicht unterbuttern. Ich erlebe dies immer wieder, denn ich bin stark übergewichtig. Ich werde jeden Tag von Menschen auf der Straße angegriffen verbal, bei Ärzten werde ich wegen einer Erkältung auf mein Gewicht angesprochen, Operationen werden abgesagt, weil die Ärzte Angst um den OP Tisch haben, ein anderer hat gesucht und diagnostiziert um mir was anzuhängen, suchte gezielt nach Zucker, nach Bluthochdruck und hat nichts gefunden. Ärzte wollen verdienen. Da sind 3 kg schon starkes Übergewicht bei denen. Lass sie reden. Verbuche es unter Lebenserfahrung und such dir nen kompetenten Arzt.

    AntwortenLöschen